Vorsorgeplan 3

Die Gegenwart geniessen und für die finanzielle Sicherheit in der Zukunft sorgen.
Die Gegenwart geniessen und für die finanzielle Sicherheit in der Zukunft sorgen.
Vorteile
  • Attraktiver Zinssatz

  • Einzahlungen können vom Einkommen abgezogen werden

  • Das Vorsorgekonto fällt nicht in das Vermögen

  • Mit einer Sparzielabsicherung kann bei Erwerbsunfähigkeit das Sparziel abgesichert werden

Maximalbetrag für das Jahr 2021
  • Maximaler Betrag für Versicherte einer Pensionskasse: CHF 6'883.–

  • Maximalbetrag für Nicht-Pensionskassenversicherte: Einzahlung von 20 % des Erwerbseinkommens in die 3. Säule, bis zum Betrag von CHF 34'416.–

Wer kann in ein Vorsorgekonto einzahlen?
  • Personen, welche über ein AHV-pflichtiges steuerbares Erwerbseinkommen verfügen.

  • Personen ab 18 Jahren bis zum gesetzlichen AHV-Alter, bzw. bei Erwerbstätigkeit bis maximal 5 Jahre danach.

Bezugsmöglichkeiten
  • Ordentlicher Ablauf

    • Vorbezug der AHV ab 5 Jahre vor Erreichen des ordentlichen Rentenalters

    • Wenn Sie nach dem ordentlichen Rentenalter weiterhin erwerbstätig, kann die Auszahlung bis maximal 5 Jahre nach dem ordentlichen Rentenalter aufgeschoben werden

    • Bei einem Todesfall erfolgt die Auszahlung gemäss Begünstigtenordnung.

  • Vorzeitige Auszahlung

    • Erwerb und Erstellung von selbstgenutztem Wohneigentum

    • Amortisation Hypothekardarlehen

    • Aufnahme einer selbständigen Erwerbstätigkeit

    • Bezug einer ganzen Invalidenrente

    • Definitives Verlassen der Schweiz